IPMS-HAMS

Houston Automotive Modeler's Society

 

 

Telekom kundencenter Vertrag hinzufügen

Posted on August 6th, 2020 in Uncategorized by

 

Dazu senden Sie uns bitte eine schriftliche Anfrage an: Deutsche Telekom AG, Investor Relations, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn. Das Shared Services Center vereint die Funktionen Finance, Reporting, Procurement und HR zu einem hochdigitalisierten Procure-to Pay-Prozess für den gesamten Konzern der Deutschen Telekom. Sie bearbeiten alles von Verhandlungen über Anfragen und Auftragsmanagement bis hin zur Fakturierung und Bezahlung, so dass sich andere Abteilungen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. DTSE plant, Celonis bis 2021 in einer Reihe weiterer Bereiche umzusetzen, darunter Supply Chain Management und deren Customer Journey. Gestützt auf die Erkenntnisse von Celonis möchte DTSE auch ihren internen Kunden präskriptive Analysen anbieten. “Wir wollen Prozessintelligenz auf die nächste Stufe bringen und KI in unsere Prozesse implementieren”, sagt Michaela Drost, Co-Lead des KI-Inkubators von DTSE. Im Februar 2014 unterzeichneten die ungarische Regierung und magyar Telekom einen Partnerschaftsvertrag. Es wurde beschlossen, dass die Regierung und die marktführende Gruppe von Telekommunikationsunternehmen langfristig für die digitale Entwicklung des Landes zusammenarbeiten werden. Die Schaffung des digitalen Ungarn stagnte als machbar durch Hochgeschwindigkeits-Breitbandinternet für alle, die Verbreitung digitaler Kompetenzen und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Magyar Telekom hat an mehreren Themen gearbeitet, eines davon ist das Projekt ENUM (E.164 NUmber Mapping). Im Rahmen des Projekts wird ein solches Pilot-ENUM-System ausgearbeitet, das es ermöglicht, Den Benutzern ENUM-Idungen zuzuweisen und an mehreren, unterschiedlichen Adressen auf die ENUM-Benutzer zuzugreifen. Sowohl für die Verwaltung als auch für die Verwaltung von Benutzerprofilen wird eine webbasierte GUI (Graphical User Interface) bereitgestellt.

Viele Untersuchungen in den Signalprotokollen von 3G-Mobilfunknetzen werden durchgeführt, um geografische Mobilität und dynamisch zuvertreibe relativ hohe Bandbreite mit dem breiten Angebot an Diensten der nächsten Generation zu verschmelzen. Im Bereich IP-Telefoniedienste und -anwendungen haben sie bereits die Integration von hardwarebasierten Telefonen implementiert. Sie haben eine solche QoS-Messmethode erarbeitet, mit deren Hilfe die Qualität des VoIP-Dienstes (Voice over IP) auf einer relativen Skala getestet und gemessen werden kann und die angegebenen Testergebnisse verglichen werden können. Die eingesetzten technischen Prozesse wurden in unabhängigen Tests hinsichtlich ihrer Funktionalität und der Anonymitätssicherheit evaluiert.

<< Back to Home

 
Comments are closed.

Categories:

Archives: